Hybrid Connect WordPress Plugin Erfahrung

Wenn es um das Thema Listbuilding im Zusammenhang mit einem WordPress Blog geht stellt man oft die Frage: Wo bringe ich nun das Anmeldeformular am besten in den Seiten unter und wie kann ich es am besten vom Design her hervorheben?

Eine Sache ist sicher, was die gute Platzierung eines Anmeldeformulars angeht und wird auch immer wieder rauf und runter gebetet: Das Anmeldeformular für den E-Mail Marketing Anbieter sollte sich ganz klar vom übrigen Design des Bolgs abheben. Auch sollte sich das Formular möglichst im ersten Sichtbereich für den Besucher der Homepage befinden, wenn dieser die Seite aufruft. Aber es hat sich auch als sehr gut erwiesen das Anmeldeformular am Ende eines jeden Artikel zu platziern gerade wenn sich das Thema des Artikels mit dem Newsletter ergänzt.

Gut, das sind jetzt keine neuen Weisheiten und sollte schnell umzusetzen sein. Nur wie sieht es eigentlich mit dem Anmeldeformular als solches aus gerade was das Design betrifft? Da ja die Auswahl der Formulare bei Aweber, Getresponse, Mailchimp oder Klick Tipp stark begrenzt sind, stellt es sich manchmal etwas schwierig dar das Formular optimal und ansprechend vom Design her in die Homepage einzufügen. Oft lässt die Grafik und Größe von den Anmeldeformularen der bekannten E-Mail Marketing Anbieter zu wünschen übrig und man muss sehr oft Kompromisse eingehen.

Nur wie bekomme ich nun ein optimales und grafisch ansprechendes Opt-in Formular für mein WordPress Blog umgesetzt? Genau diese Frage habe ich mir bei dieser Homepage auch gestellt und habe für mich das WordPress Plugin Hybrid Connect entdeckt.

Was kann das Plugin Hybrid Connect eigentlich alles?

Hybrid Connect bietet einem eine Reihe von kleinen editierbaren Templates in denen sich der Autoresponder Code der gängigen E-Mail Marketing Anbieter einfügen und als ansprechendes Template, also Anmeldeformular in das Frontend der WordPress Installation nahezu beliebig platzieren lässt. Dabei lässt sich nicht nur der Text oder die Größe sondern auch die Farbe nach belieben verändern. In einigen Templates lassen sich auch Bilder zum Beispiel eines eBook Covers oder Youtube Videos ganz einfach einfügen. Es lassen sich auch mit ein paar Mausklicks Lightboxes, Slide-Ins oder ganze Squeeze Pages erstellen.

Hybrid Connect kann aber noch viel mehr. So lassen sich mit dem Plug-in auch gleich die Statistiken für die Conversion verfolgen. Eine weitere und wirklich geniale Funktion ist die Möglichkeit seine Templates zu splittesten. Das heißt, dass man die einzelnen Templates gegeneinander testen kann um so herauszufinden welches Template die beste Conversion hat. Auch die sehr einfache Einbindung Leads mit Hilfe von Facebook-Accounts zu generieren lässt sich sehr schnell umsetzen. Denn anders als bei manuellen Eingaben von E-Mail Adressen sind die Adressen, die bei Facebook hinterlegt sind viel wertvoller!

Um eine die Funktionen von Hybrid Connect etwas genauer zu erklären habe ich mir mal die Freiheit genommen und ein kleines Tutorial über dieses Plug-in gedreht. Es sollten eigentlich zwar nur ein paar Minuten werden, aber das Video wurde dann doch ein wenig länger. Ich hoffe es wird nicht zu langweilig :-)

>>Hier geht es direkt zu Hybride Connect<<

Das WordPress Plugin Hybrid Connect lässt sich auch hervorragend mit dem WordPress Landing Page Theme kombinieren!

Pinterest

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>